Schatzsucher Literatur Nugget

Areal unter Befestigung

Nach dem Verlassen der Befestigung kletterte ich vorsichtig die Anhöhe hinab um in das Areal zu gelangen, für das ich die Suchgenehmigung hatte.

Höhlen

Das ortsübliche Gestein, Nagelfluh, bildet natürliche Höhlen und Spalten aus. Anscheinend wurden diese zumindest zeitweise von abenteuerlustigen oder obdachlosen Menschen bewohnt. Eine enthielt die traurigen Überreste eines Schlafsacks. Diese Höhle enthielt kein Metall mit Ausnahme moderner Nägel sowie Kleinmünzen der 1980er und 1990er Jahre.

Höhle mit Resten eines Schlafsacks

Rauhe Landschaft

Weiter unten war die Landschaft ungewöhnlich rauh. Es gab zahllose kleine Hügel, 10m hohe Hügel. Wahrscheinlich Resultate der Erosion und der letzten Eiszeit. Genau richtig für abenteuerlustige Jungen jedes Alters.

Hügelige Gegend

Landschaftsimpression 1

Der ortsübliche Nagelfluhfelsen.

Nagelfluhfelsen

Landschaftsimpression 2

Manchmal zwingt die Gravitation die Bäume in ungewöhnlichen Formen zu wachsen.

(C) Thorsten Straub, www.sondengaenger-deutschland.de